Danke Peter R.

blogheader

Der gewaltsame Tod des Kriminaljournalisten Peter R. de Vries, der auf den Straßen von Amsterdam erschossen wurde, hat die Menschen in den Niederlanden und auch uns bei Saint Basics sehr betroffen gemacht. Peter war eine bekannte Medienperson und ein sehr offener Unterstützer unserer Marhaban-Kampagne, die wir 2016 zusammen mit Whocares gestartet haben. Er trug bei zahlreichen Gelegenheiten "unser" Marhaban-Shirt.

Genau wie wir glaubte er daran, dass die Menschenwürde ein Grundrecht für jeden ist und dass niemand wegschauen sollte, wenn Menschen Nahrung, Unterkunft und Schutz brauchen. Dank Peter und anderen Unterstützern konnten wir bei der ersten Aktion rund 30.000 € für Flüchtlingslager in Griechenland sammeln.

Als im Jahr 2020 ein Feuer im Lager Moria ausbrach, wiederholten wir die Kampagne. Leider mussten wir feststellen, dass die Not der Flüchtlinge bis dahin aus dem Blickfeld der Gesellschaft gerutscht war. Und viele bekannte Persönlichkeiten waren nicht mehr bereit, ihren Namen mit dem Fall der Flüchtlinge zu verbinden.

Peter R. de Vries hatte ein unermüdliches Engagement für Menschen in Not. Nachdem Anschlag auf sein Leben war das Bild von ihm mit dem Marhaban-Shirt überall in den Medien. Und in unserem Webshop war das Shirt plötzlich wieder sehr gefragt. Wir denken, Peter hätte sich über diese erneute Aufmerksamkeit gefreut. Aber er hätte auch gewollt, dass du das aus den richtigen Gründen kaufst. Nicht als 'Souvenir', sondern als ein Statement für die Menschlichkeit.

Hier kannst du seine Rede von 2016 sehen, in der er erklärt, warum das wichtig ist.

Foto- und Video-Credits: Die Community Top 100. Aktiviere die YouTube-Untertitel für die automatische Übersetzung.