The real thing

blogheader

Wenn du Eukalyptuskleidung kaufst, bitte achte auf das Qualitätszeichen TENCEL™ . Bei uns hast du nichts zu befürchten, aber es gibt viele gefälschte Stoffe auf dem Markt.

Man nennt es Viskose, Rayon oder Lyocell - Stoffe aus Pflanzenfasern haben viele Namen. Aber die meisten von ihnen (einschließlich Bambus) sind nicht so umweltfreundlich, wie es scheint. Aggressive Chemikalien werden benötigt, um Pflanzenfasern aufzulösen. Die während der Produktion austretenden Dämpfe sind extrem giftig und können das Nervensystem der Arbeiter, die mit ihnen arbeiten, beeinträchtigen. Die Folgen können so schwerwiegend sein wie Blindheit, Impotenz, Wut, Psychose, Herzinfarkt, Schlaganfall oder sogar Tod.

Das echte Produkt
Nur das österreichische Unternehmen Lenzing stellt die Kunstfaser TENCEL™ in einem sicheren und nachhaltigen Prozess her. Die Fasern werden in einem geschlossenen Kreislauf in Aminoxid gelöst und alle Chemikalien immer wieder neu verwendet. Lenzing verwendet auch nur Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Die Produktion von TENCEL™ ist um ein Vielfaches umweltfreundlicher als die von Baumwolle. Mehr über den Prozess erfahrst du hier.

"TENCEL™ hat Probleme mit Herstellern, die das Produkt kopieren."

TENCEL™ hat aber auch Probleme mit (asiatischen) Herstellern, die das Produkt kopiert haben, aber nicht den sicheren Prozess. Achte beim Kauf also auf das offizielle Qualitätszeichen!

Wie bekommen wir dieses Qualitätssiegel?
Mit jeder Ladung, die wir produzieren, schicken wir einige Meter des Gewebes nach Lenzing in Österreich. Dort wird geprüft, ob es sich tatsächlich um den offiziellen Stoff handelt, und die Produktion erhält ein Echtheitszertifikat. Viel Spaß beim Einkaufen!